Endodontische Behandlung in Madrid

Was ist eine endodontische Behandlung?

Eine endodontische Behandlung ist die Behandlung des Wurzelkanals.Dies entspricht jener Therapie, die sich schwerpunktmäßig mit Erkrankungen des Pulpa-Dentin-Komplexes eines Zahnes beschäftigt.

Definition von, Endodontie

Endodontologie ist auch eine zahnmedizinische Fachrichtung, die 1963 von der American Dental Association anerkannt wurde. Die Wurzelbehandlung reicht von dem Schutz der Zahnpulpa (direkt oder indirekt) bis zur ganzen Entfernung der Pulpa.

Endodontische Behandlung?

Eine endodontische Behandlung wird in Fällen, in denen die Zähne mit tiefem Karies oder mit verletzten Pulpagewebe (lockere Bindegewebe) erkrankt sind. Die Verletzungen können reversibel oder irreversibel sein. Bei den reversiblen Verletzungen (Pulpitis) wird der Schädigung durch endodontische Techniken zum Schutz entgegenwirkt. Im zweiten Fall, bleibt kaum eine andere Möglichkeit als, die vollständige Entfernung der Pulpa und die anschließende dreidimensionale Füllung des Wurzelkanals. Vollständige Pulpa Débridemente werden auch auf dem Zahn zu prothetischen Zwecken (festsitzender Zahnersatz) durchgeführt.

Wann ist eine Wurzelbehandlung erforderlich?

Es sollte durchgeführt werden, wenn die Zerstörung bis zu den Kanälchen in der Zahnwurzel vorgedrungen ist, damit die Wurzelkanäle mit einem Füllwerkstoff versiegelt werden können.

Verschiedene Arten endodontischer Behandlung.

Endodontia kann in drei verschiedenen Kategorien eingeteilt werden:

  • Einwurzelige Endodontie: Wenn ein Zahn mit einer einzelnen Wurzel und einem einzigen Wurzelkanal betroffen ist.
  • Zweiwurzelige Endodontie: Wenn ein Zahn mit zwei Wurzeln und zwei Wurzelkanälen betroffen ist.
  • Mehrwurzelige Endodontie: Wenn ein Zahn mit mehr als zwei Wurzeln und Wurzelkanälen betroffen ist.

Einzelwurzelige Endodontie

99

Eine einzelne Wurzel und ein einziger Wurzelkanal.

Mehrwurzelige Endodontie

140

Zwei oder mehr Wurzeln.